Unternehmensform Genossenschaft wird beliebter



In der Schweiz geht auch das Jahr 2019 mit einem Gründungsboom von Genossenschaften in die Geschichte ein. 116 Neugründungen gab es vergangenes Jahr, was einem Plus von 14% gegenüber 2018 entspricht. Die Schweizer Genossenschafts-Szene entwickelt sich enorm. Als ein besonders nachhaltiges, modernes Geschäftsmodell erweist sich die Genossenschafts-Rechtsform zweifellos im Bereich Wohnen: Aus dem Schweizerischen Handelsblatt ist ersichtlich, dass von den 116 neugegründeten Genossenschaften rund ein Drittel (36 Genossenschaften) Wohn- oder Baugenossenschaften sind. Das Genossenschaftsmodell bietet sich aber auch als Lösung für viele aktuelle Herausforderungen an: So gab es viele Neugründungen in den Bereichen Energie, Ernährung, Musik, Gastronomie, Seilbahnen und Bildung.

Bern bleibt der Genossenschaftskanton 

Ein interessantes Bild zeigen auch die kantonalen Unterschiede, wie die Analyse der Idée Coopérative zeigt. In den sechs Kantonen Appenzell Innerhoden, Glarus, Nidwalden, Obwalden und Zug gab es im 2019 keine einzige neue Genossenschaft. Der gründungsstärkste Kanton bleibt der Kanton Bern, gefolgt vom Kanton Zürich.

«Es fehlt heute das Wissen über die vielen Vorteile von Genossenschaften – nicht zuletzt bei Wirtschaftsanwälten und Notaren», ist Henrik Schoop, Geschäftsführer der Idée Coopérative, überzeugt. Damit partizipative Unternehmen und Organisationen in der Schweiz erfolgreich betrieben werden können, stelle die Idée Coopérative daher Unterstützung, Best-Practice-Beispiele und Daten zur Verfügung. 

Top 6 - Anzahl Neugründungen nach Kantonen (Quelle: Schweizerisches Handelsamtsblatt SHAB):

Rang:

Kanton:

Anzahl

1

Bern

18

2

Zürich

14

3

Genf

13

4

Wallis

9

5

Basel-Landschaft

7

6

Luzern

5

 

Basel-Stadt

5

 

Aargau

5

Gesamtanzahl Genossenschaften in der Schweiz nimmt ab

Noch ist die Anzahl der Genossenschaften in der Schweiz allerdings leicht rückläufig. Anfangs Jahr 2019 gab es 8559 Genossenschaften in der Schweiz. In der neusten Statistik des Eidgenössischen Amt für das Handelsregister waren es am 1.1.2020 noch 8407 Genossenschaften (-152 gegenüber dem Vorjahr). Der Hauptgrund dafür sind Fusionen und Umwandlungen von Genossenschaften.