Genossenschaften und Covid-19: Sichere Finanzierung von KMU dank genossenschaftlicher Bürgschaft

Quelle: ZVG

 

Damit den Unternehmen keine Liquiditätsengpässe drohen, bürgen vier Genossenschaften in der Schweiz für den gewünschten Kredit. Die Idée Coopérative stellt das Quartett vor, die ihren Zweck ganz auf Krisensituationen ausgerichtet haben. 

Zurzeit werden die Bürgschaftsgenossenschaften von Unternehmen mit Liquiditätsengpässen überrannt. In der Schweiz gibt es vier Bürgschaftsgenossenschaften, die vom Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) beauftragt werden: Die BG Westschweiz, die BG Mitte, die BG Ost sowie die schweizweit tätige BG SAFFA, die auf Unternehmerinnen ausgerichtet ist. 

Das Ziel der Bürgschaft ist der Erhalt von guten Rahmenbedingungen für die Finanzierung von Unternehmen, die den Fortbestand der KMU sichern. Die vier Genossenschaften unterstützen Unternehmen beim Aufbau neuer Firmen, bei Investitionen, bei der Nachfolgeplanung und in Krisensituationen. Die Bürgschaftsgenossenschaften bilden eine Brücke zwischen der Bank und dem Kreditnehmer. Sie erleichtern den Zugang zu einer sicheren Finanzierung, indem sie Kredite von Banken in Höhe von bis zu einer Million Schweizer Franken garantieren. Der Bund übernimmt einen Teil der Verwaltungskosten. 

Die KMU, welche eine Bürgschaft beantragen, zahlen eine Risikoprämie von 1,25 Prozent pro verbürgte Tranche. Und tragen zudem die Kosten für das Prüfen eines Gesuchs. Bei Verlusten trägt der Bund bis zu 65 Prozent des Ausfalls. Die restlichen 35 Prozent des Risikos übernimmt die Genossenschaft. Die Finanzierungsunterstützung der Bürgschaftsgenossenschaften ist eine wichtige Möglichkeit, um einen positiven Kreditentscheid zu bewirken. Der Mehraufwand ist gering, da für die Bank alle Unterlagen zur Verfügung gestellt werden müssen.  Zudem verringert sich dank der Bürgschaft das ungedeckte Kreditrisiko für die Bank, was den Kreditentscheid und die Kreditkonditionen positiv beeinflusst.

Die Bürgerschaftsgenossenschaften zeigen: Das Genossenschaftsmodell bietet sich als moderne, nachhaltige Lösung für viele aktuelle Herausforderungen an. Dank gemeinsamer Selbsthilfe, Solidarität und Kooperation bietet die Unternehmensform Genossenschaft einen besonders wichtigen Rettungsanker, um Personen und Organisationen in der Not zu unterstützen. Die Bürgschaftsgenossenschaften zeigen explizit auf, dass nach betriebswirtschaftlichen Grundsätzen und gemeinsamer Selbsthilfe Unternehmen geholfen werden kann, damit sie notwendige Kredite erhalten. Die Bürgschaftsgenossenschaften leisten letztlich auch einen nachhaltigen Beitrag zur Sicherung der Arbeitsplätze in der Schweiz.

Autor: hschoop