Generalversammlung mit Stabswechsel und bundesrätlichem Besuch


An der heutigen ersten ordentlichen Generalversammlung der Idée Coopérative Genossenschaft nahmen rund 70 Mitglieder und Gäste via Zoom-Übertragung teil. Bundesrat Ueli Maurer betonte in seiner lebendigen Rede die Wichtigkeit der Genossenschaft in der Schweiz und zog die Parallele von den Werten der Genossenschaft zu denjenigen der Eidgenossenschaft.

Der Rede von Bundesrat Maurer folgte der formelle Teil der Generalversammlung. Die scheidende Präsidentin Ursula Nold führte durch die Ergebnisse der vorab durchgeführten schriftlichen Abstimmung. Die Mitglieder haben alle Anträge der Verwaltung angenommen. Die wertvollen Aufbauarbeiten von Ursula Nold und der ebenfalls zurücktretenden Verwaltungsmitglieder Hilmar Gernet (Vizepräsident) und Christa Tschumi wurden mit herzlichen Worten verdankt.

Guy Lachappelle ist einstimmig zum neuen Präsidenten der Idée Coopérative Genossenschaft gewählt worden. Guy Lachappelle, der sich als Genossenschafts-Fan bezeichnet, war neben seiner aktuellen Tätigkeit als Verwaltungsratspräsident der Raiffeisen Schweiz Genossenschaft bereits als Verwaltungsrat einer Wohnbaugenossenschaft tätig. Er ist ein profunder Kenner des genossenschaftlichen Gedankenguts und bereit, sein exzellentes Know How für die Idée Coopérative Genossenschaft einzusetzen.
Guy Lachappelle bedankte sich in seiner Antrittsrede für die herausragende Arbeit der Verwaltung und der Geschäftsstelle und betonte seine grosse Motivation, diese Arbeit im Sinne der Mitglieder der Idée Coopérative Genossenschaft weiterzuführen. 


Die Medienmitteilung zur Generalversammlung finden Sie hier.
Zur Rede von Bundesrat Ueli Maurer geht es hier.