Mitgliederportrait: Suisa - Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik

Portrait | 18.12.2020

Die Suisa ist die Genossenschaft der Urheber und Verleger von Musik. Über 12`000 Komponisten, Textautoren und Musikverleger sind in der 1923 gegründeten Genossenschaft organisiert. Im Interview erzählt Suisa-CEO Andreas Wegelin, was ihr Beitrag zum 4. Platz der Schweiz am Eurovision Song Contest 2019 war und worin er die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der Idée Coopérative sieht.

Was ist der Gründungsursprung Ihrer Genossenschaft? 
Am Anfang, 1923, stand das Bedürfnis nach Selbsthilfe der Komponisten, Textautoren und Verleger in den 1920er Jahren, als die ersten Schellackplatten und das Radio aufkamen. Damit konnten sie die zunehmende Nutzung ihrer Kompositionen nicht nur im eigenen Umkreis, sondern schweizweit kontrollieren und für die Herstellung der Platten, die Sendungen am Radio, aber auch die Aufführungen an Konzerten und Tanzveranstaltungen Lizenzeinnahmen erhalten. 

Was ist der USP der Suisa? 
Suisa macht Musik möglich. Sie vermittelt zwischen den Komponisten und den Veranstaltern und Musikanbietern, seit 2003 auch im Online-Musikgeschäft. Die Suisa ist in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein das Kompetenzzentrum für Urheberrechte an Musik. 

Worauf sind Sie besonders stolz? 
Die Suisa hat über 12'000 Komponisten, Songtextautoren und Musikverleger als zufriedene Mitglieder und pflegt mit über 100'000 Kunden, die Musik nutzen und deren Verbänden ein in aller Regel gutes Verhältnis. Dank ihren Serviceleistungen kann sie in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein für Aufführungen, Sendungen und Musikaufnahmen die Rechte am Weltrepertoire von Musik, das sind über zwei Millionen Werke anbieten. 

Besitzen Sie eine spannende/lustige/historische Trouvaille in Ihrem Genossenschaftsarchiv, die Sie uns zeigen können?
Suisa macht Musik möglich, zum Beispiel am SUISA Songwriting Camp 2018. Dort entstand Luca Hännis Hit «She Got Me», mit dem er am Eurovision Song Contest 2019 den hervorragenden 4. Platz erreichte. Zum Video

Inwiefern profitiert Ihre Genossenschaft von der Idée Coopérative? Wieso können Sie die Mitgliedschaft auch anderen Genossenschaften empfehlen?
Genossenschaftlich organisierte Unternehmen sind nachhaltig und verwirklichen dauerhaft und langfristig die Ziele ihrer Mitglieder. Die Suisa beweist das mit ihrer bald 100-jährigen erfolgreichen Geschichte. Die aktuelle Situation mit der Pandemie durch den Corona-Virus zeigt, dass ein Zusammenstehen in der Musikbranche besonders wichtig ist, weil sie immens betroffen ist von den Folgen der Veranstaltungsverbote. Übertragen gilt das auch für die Idée Coopérative: Gemeinsame Aktion gegenüber der Öffentlichkeit und den politischen Entscheidungsträgern hilft, die Organisationsform Genossenschaft als für die Gesellschaft und jeden Genossenschafter wichtiges und erfolgreiches Geschäftsmodell zu erhalten und weiter zu entwickeln. 

Name: Andreas Wegelin
Position: CEO

www.suisa.ch