Young Enterprise Switzerland

Schülergenossenschaft | 09.02.2020

Die Schülerinnen und Schüler (SuS) erhalten im Schuljahr 2020/2021 die Möglichkeit  im Company Programme von Young Enterprise Switzerland-Projekts (YES), ihr Miniunternehmen nach genossenschaftlichen Prinzipien zu führen. Die Genossenschaft verbindet Anreize für künftiges Unternehmertum. Die Genossenschaft fördert den Sinn für demokratisches Handeln, Solidarität und nachhaltiges Wirtschaften. 

Über YES
Im Companyprogramm von YES ist das Genossenschaftsprinzip insbesondere darauf ausgerichtet, als zukunftsweisende Antwort auf aktuelle technologische und gesellschaftliche Entwicklungen im unternehmerischen Sinn zu verstehen und anzuwenden (Social Entrepreneurship). Sie knüpft an die Idee der Selbsthilfe, des gemeinsamen Eigentums und Engagements an. Es wird im Schuljahr 2020/2021 ein Pilotprojekt mit rund 200 SuS in der Deutschschweiz durchgeführt. 

YES ist eine Non-Profit Organisation und entwickelt und betreut praxisorientierte Bildungsprogramme für SchülerInnen mit dem Ziel, die Wirtschaft mit der Schule zu vernetzen. Im Zentrum stehen junge Menschen, die befähigt werden, ein Verständnis für gesellschaftliche und wirtschaftliche Zusammenhänge zu entwickeln, unternehmerisch zu handeln und als Persönlichkeiten zu überzeugen.  YES führt das Programm an Schulen in der ganzen Deutschschweiz, Westschweiz wie im Tessin durch. Die Lehrpersonen unterstützen ihre Teams vor Ort und seitens YES hat es für alle Regionen einen Programme Manager, welcher die Teams persönlich betreut und stets für Fragen da ist.

Im Laufe des Projektjahres gibt es verschiedene Meilensteine: Die Gründung der Unternehmen, die Grundlagen Workshops von YES (dort lernen die Teilnehmer die wichtigsten unternehmerischen Grundlagen wie Finanzen, Marketing & Sales, das Schreiben des Businessplans), die Abgabe des Businessplans, die Regionale Handelsmessen, die Bekanntgabe der Top 50, die Nationale Handelsmesse mit den Top 50, die Bekanntgabe der Top 25, die Abgabe des Geschäftsberichtes, das Nationales Finale und die Standausstellung im Zürcher Hauptbahnhof sowie der offizieller Abschluss und die Auszahlung der Dividenden.

YES ist im Jahr 1999 mit 12 Miniunternehmen gestartet und hat seither ein stetiges Wachstum erfahren. Im laufenden Projektjahr 2019/20 nehmen 200 Miniunternehmen teil und rund 1200 Schülerinnen und Schüler.
 

www.yes.swiss